Zuchtverband für Sportpferde arabischer Abstammung e.V.



Equus-Arabian


In The Focus

ZSAA-Home

 Startseite  Impressum
 Übersicht  Kontakt
  


ZSAA-Niederlande



Arabisch Partbred
Arabischer Einfluß gehört oftmals zum Zuchtprogramm von Warmblut- und Ponyzuchten. Man möchte die positiven Eigenschaften der arabischen Pferde, wie Ausdauer, Härte, Mut, Gesundheit und Umgänglichkeit in den eigenen Zuchten verankern. Als Beispiel konsequenter Einkreuzung arabischer Pferde in eine Warmblutzucht sei die Trakehner Rasse genannt, die immer wieder arabisches Blut verwendete. Bei allen diesen Zuchtverwendungen war die Verbesserung der Urspungs- zucht und die Veredlung das Motiv. Die noch junge Rasse Arabisches Partbred strebt über die Methoden der Kombinations-, Veredlungs- und Reinzucht ein Pferd mit guten Gebrauchseigenschaften für alle Reit- und Fahrsportdisziplinen mit deutlich erkennbaren Eigenschaften des arabischen Pferdes an.
Seit dem Jahr 2006 wird das die Rasse Arabisch Partbred in 2 Zuchtbüchern geführt und zwar:
  • Arabisch Partbred Typ Deutsches Reitpferd
  • Arabisch Partbred Typ Spezial
Arabisch-Partbred Typ Deutsches Reitpferd

Für das Zuchtbuch Arabisch Partbred Typ Deutsches Reitpferd sind neben den im ZSAA geführten Rassen nur Warmblut bzw. die Rasse "Deutsches Reitpferd" in der Anpaarung zulässig. Fohlen aus Anpaarungen von zugelassenen Elterntieren sollen mindestens einen Genanteil von 12,5% der im ZSAA geführten Rassen aufweisen. Das Zuchtbuch Arabisch Partbred Typ Deutsches Reitpferd ist Bestandteil der gemeinsamen ZVO der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN). Pferde aus diesem Zuchtbuch sind im deutschen Bundeschampionat startberchtigt.

Arabisch-Partbred Typ Spezialpferd

In diesem Zuchtbuch sind neben allen im ZSAA geführten Rassen alle Reitpferderassen (u.a.Westernrassen), Spezialpferderassen, Gangpferderassen und Reitponyrassen eintragungsfähig. Fohlen aus Anpaarungen von zugelassenen Elterntieren sollen in diesem Zuchtbuch mindestens einen Genanteil von 25% der im ZSAA geführten Rassen aufweisen.

Bei Pferden die nach diesem Zuchtprogramm gezüchtet werden, aber bestimmte, im Anhang beschriebene, zusätzliche Leistungskriterien erfüllen, wird im Abstammungspapier eine namentliche Zusatzkennzeichnung durch einen Suffix dargestellt, (z.B. Arabisch Partbred Typ Spezialpferd Quarab, .Araapaloosa, . Arasier,.Arabofriese etc.). Davon unbenommen, bleibt die Zugehörigkeit aller zusätzlich benannten Pferde, zum Zuchtprogramm Arabisch-Partbred Typ Spezialpferd bestehen.

Arabisch-Partbred Typ Deutsches Reitpferd



Arabisch-Partbred Typ Spezialpferd

anmelden   abmelden






facebook
designd by TP : 03.08.2017
eforia web manager / tdb Software Service GmbH
ZSAA - Verbandsbüro, Postfach 113, 36209 Alheim
Tel: + 49 5664 - 7771 Fax: +05664 7756 - eMail:

webmaster@zsaa.de