Zuchtverband für Sportpferde arabischer Abstammung e.V.



Equus-Arabian


In The Focus

ZSAA-Home

 Startseite  Impressum
 Übersicht  Kontakt
  


ZSAA-Niederlande



Vollblutaraber

Der Vollblutaraber zählt zu den ältesten in Reinzucht entstandenen Pferderassen. Sein Ursprung ist der Nahe und mittlere Osten, insbesondere die arabische Halbinsel, dh. also in den Wanderungsgebieten der Beduinenstämme. Im 16. und 17. Jahrhundert begann Siegeszugszug des Vollblutarabers in Europa. Die Armeen der Türken waren größtenteils mit arabischen Pferden - insbesonderen Hengsten - ausgestattet. Die Fürstenhöfe Europas unternahmen kostspielige Expeditionen, um Orginalpferde aus den Beständen der Beduinen zu kaufen. In deren Gestüten setzte eine aktive Zucht ein, wobei insbesondere die Einkreuzung der Vollblutaraber in die vorhandenen Landrassen, vorrangiges Ziel. Man wollte die "arabischen Eigenschaften", wie Ausdauer, Härte, Leistungsvermögen, Genügsamkeit und deren Schönheit in den eigenen Rassen verankern.

Der Arabische Vollblüter soll im Erscheinungsbild hohen Adel und Trockenheit mit geschlossenem und harmonischem Körperbau ausdrücken. Der Vollblutaraber soll ein unkompliziertes, charakterstarkes, nervenfestes, umgängliches, gleichzeitig einsatzfreudiges, leistungsfähiges und vielseitig veranlagtes, leistungsbereites für Reit- und Sportzwecke jeder Art geeignetes Pferd sein. Es soll sich aufgrund seiner schnellen Regenerationsfähigkeit und Befähigung zu hoher Ausdauerleistung für die Überwindung langer Distanzen, aber auch für den Rennsport eignen. Erwünscht sind weiterhin robuste Gesundheit, gute physische und psychische Belastbarkeit, Langlebigkeit, Fruchtbarkeit und das Freisein von Erbfehlern.

Das Arabische Vollblut wird heute weltweit bei geschlossenen Stutbüchern der nationalen Zuchtverbände, in Reinzucht gezüchtet. Die Züchtervereinigung hält im Sinne der Vorgaben der EU und des deutschen Tierzuchtrechts die von der World Arabian Horse Organisation (WAHO) aufgestellten Grundsätze ein. Die WAHO ist die Dachorganisation, die zusammen mit ihren Mitgliedsorganisationen im Sinne der Vorgaben der EU das Zuchtbuch über den Ursprung der Rasse Arabisches Vollblut festlegt bzw. vorgibt. Die Eintragungsbedigungen sind rein an genealogische Vorraussetzungen geknüpft. Selektionsmaßnahmen, wie Körung und Leistungsprüfungen sind hier in den WAHO-Regulariern als Eintragungsvoraussetzungen nicht vorgesehen.

Mit der Einführung eines zusätzlichen Vollblutarber-Leistungszuchtbuch wurde der ZSAA dem den Wunsch leistungs- und reitorientierter Vollblutaraberzüchter gerecht. Gekörte und leistungsgeprüfte Hengste, sowie leistungsgeprüfte bzw. aus Leistungszucht stammende Stuten und Fohlen aus solchen Verpaarungen können in diesem Zuchtbuch eingetragen werden. eingetragen werden.

 

anmelden   abmelden






facebook
designd by TP : 19.05.2017
eforia web manager / tdb Software Service GmbH
ZSAA - Verbandsbüro, Postfach 113, 36209 Alheim
Tel: + 49 5664 - 7771 Fax: +05664 7756 - eMail:

webmaster@zsaa.de